Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bruchsal – Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Anzeige

Bruchsal (ots) – Ein Schwer- und eine Leichtverletzte waren am Freitag gegen 14.10 Uhr die Bilanz nach einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Bundesstraße 3 in Bruchsal.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war der 64 Jahre alte Fahrer eines Sportwagens von Ubstadt in Richtung Bruchsal unterwegs. In Höhe einer dortigen Tankstelle geriet er aus noch unklarer Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit der 24-jährigen Fahrerin eines Opel Astras zusammen.

Der 64-Jährige wurde schwer verletzt und kam unter Einsatz eines Rettungsteams zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die 24-jährige Unfallkontrahentin kam indessen mit leichten Verletzungen davon und wurde zur Behandlung auch in eine Klinik gebracht.

Im Bereich der Unfallstelle war bei örtlicher Umleitung eine Vollsperrung eingerichtet. Für beide Unfallfahrzeuge musste der Abschleppdienst verständigt werden, zudem war eine Nassreinigung der Fahrbahn notwendig. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 50.000 Euro.

Bezüglich der Unfallursache dauern die Ermittlungen der Verkehrspolizei noch an.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4273716