Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bühl, L 85 – Aufgefahren, geflüchtet, gestellt

Anzeige

Bühl (ots) – Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagvormittag, nach einem von ihm verursachten Auffahrunfall an der Weissgärber Kreuzung, von der Unfallstelle geflüchtet, konnte aber wenig später im Zuge einer Durchfahrtskontrolle auf der Autobahn in Höhe der Anschlussstelle Baden-Baden von einer Polizeistreife gestellt werden. Der Nissan-Lenker war kurz vor 11 Uhr in das Heck eines an der Ampel wartenden Mercedes gekracht und hat hierbei einen Schaden von etwa 3.000 Euro angerichtet. Nachdem die Unfallbeteiligten gemeinsam das Ausmaß des Malheurs begutachtet hatten, setzte sich der 35-Jährige plötzlich in seinen Wagen und rauschte trotz Rotlicht über die Kreuzung in Richtung Autobahn davon. Der Grund seines kontaktscheuen Verhaltens war schnell gefunden. Der mutmaßliche Unfallverursacher hatte weit über ein Promille intus. Nun wartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht auf den Mittdreißiger. Seinen Führerschein musste er in behördliche Hände geben.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4273051