Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bühl – Niedergeschlagent, gibt es Zeugen?

Bühl (ots) – Ein taumelnder Mann ist am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr in der Wiedigstraße vor zwei Zeugen zusammengebrochen und hat das Bewusstsein verloren. Der 21-Jährige wies Gesichtsverletzungen auf, deren Entstehung zunächst unklar war. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in das Klinikum Mittelbaden verbracht. Im Zuge einer späteren Befragung erklärte der 21-Jährige, dass er im Stadtgarten von zwei Unbekannten in arabischer Sprache zunächst um eine Zigarette gebeten und im Anschluss niedergeschlagen wurde. Hierbei fiel dem Angegriffenen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen seine schwarze Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag aus der Tasche. Das Portemonnaie ist seither verschwunden. Die beiden Männer sollen etwa 25 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und schlank gewesen sein. Beide waren mit einer schwarzen Hose und schwarzen Schuhe bekleidet. Während einer des Duos eine schwarze Jacke trug, war der andere mit einem weißen T-Shirt bekleidet. Die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zum Tatgeschehen oder möglichen Verdächtigen geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 an die Ermittler der Kripo.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3901436