Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bühl – Wucher?

Anzeige

Bühl (ots) – Die Dachreinigungsarbeiten einer britischen Firma haben am Dienstagvormittag zu einem Polizeieinsatz in der Honaustraße geführt. Dort wurden die Mitarbeiter des ´Fachbetriebes´ an einem Wohnhaus vorstellig und offerierten den Eigentümern die Reinigung der Ziegel mitsamt einem anschließenden Neuanstrich der Dachpfannen. Da der hierfür vereinbarte Preis mit rund 200 Euro durchaus überschaubar schien, willigten die Hauseigentümer ein und der Bautrupp schritt zur Tat. Im Zuge der anschließenden Reinigung wurde dann jedoch ein angeblich größerer Schaden entdeckt, für dessen Instandsetzung nun ein vierstelliger Betrag verlangt wurde. Da die Besitzer des Anwesens nun misstrauisch wurden, verständigten sie die Polizei. Nach dem Eintreffen der hinzugerufenen Beamten einigten sich Auftraggeber und Reinigungspersonal zu einem Abbruch der Reinigung und Zahlung einer für die geleistete Arbeit angemessenen Summe. Ob der entdeckte Schaden tatsächlich durch eine kostspielige Instandsetzung behoben werden muss, wird nun der Expertise eines ortsansässigen Fachbetriebes überlassen. Die Beamten des Polizeireviers Bühl haben Ermittlungen wegen Verdachts des Wuchers und versuchten Betruges aufgenommen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4017231