Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bundespolizei stellt Ausweismissbrauch am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden fest

Anzeige

Rheinmünster (ots) – Gestern Abend haben Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, im Rahmen der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach London, einen Ausweismissbrauch aufgedeckt. Eine 28-jährige somalische Staatsangehörige wies sich hierbei mit einer schwedischen Identitätskarte aus. Bei näherer Betrachtung der Dokumente, stellte sich heraus, dass die vorstellige Personen nicht mit dem Lichtbild der Personen in dem vorgelegten Dokument übereinstimmte. Zudem konnten sie kein schwedisch sprechen. Das gefälschte Dokument wurden sichergestellt. Die junge Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauch von Ausweispapieren. Die Reise nach London wurde ihr untersagt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen, aufgrund eines laufenden Asylvervahrens, zur Landesaufnahmestelle nach Tübingen weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Ramona Fidan
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/75292/4207408