Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bundespolizei stellt Ausweismissbrauch fest

Anzeige

Rheinmünster (ots) – Gestern Mittag haben Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, im Rahmen der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach London, ein Missbrauch von Ausweispapieren aufgedeckt. Bei der Kontrolle zeigte die Personen den Beamten einen gültigen biometrischen englischen Reisepass. Beim Abgleich des Reisepassbildes mit der vorstelligen Person wurde festgestellt, dass es sich hierbei nicht um die selbe Person handelt. Das Dokument wurde sichergestellt. Der 44-jährige Syrer stellte einen Asylantrag und wurde an die Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Ramona Fidan
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/75292/4345858