Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bundespolizei stellt Ausweismissbrauch fest

Anzeige

Offenburg (ots) – Gestern Morgen wurden Beamte der Bundespolizei zu einer Personenkontrolle im Bahnhof Offenburg hinzugerufen und konnten einen Ausweismissbrauch aufdecken. Ein 19-jähriger somalischer Staatsangehöriger wies sich hierbei mit einer französischen Asylbescheinigung aus. Bei näherer Betrachtung des Dokumentes, stellte sich heraus, dass die vorstellige Personen nicht mit dem Lichtbild der Personen in dem vorgelegten Dokument übereinstimmte. Das Dokument wurde sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauch von Ausweispapieren. Nach Abgleich der Fingerabdrücke stellte sich hearus, dass er einen legalen Aufenthalt in Deutschland besitzt und erhielt somit die Auflage sich bei der Ausländerbehörde zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Ramona Fidan
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/75292/4293224