Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Calw – Unfall auf der B296 bei Calw

Anzeige

Calw (ots) – Eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße B296 bei Calw aufgrund eines unvorsichtigen Überholmanövers ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 39-jährige Fahrer eines VWs kurz vor 07:30 Uhr die B296 von Stammheim kommend in Richtung Deckenpfronn. Zwischen Stammheim und der Abzweigung nach Holzbronn wollte er einen bislang unbekannten Lkw überholen. Aufgrund des nicht gut einsehbaren Streckenverlaufs bemerkte der 39-Jährige zu spät den entgegenkommenden Honda einer 43-Jährigen. Durch eine Vollbremsung gelang es der Honda-Fahrerin zwar, einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW zu verhindern, der ihr nachfolgende 45-Fahrer eines Peugeots konnte jedoch eine Kollision mit dem stark bremsenden Honda nicht mehr vermeiden. Zu einem Zusammenstoß mit dem VW des 39-Jährigen kam es nicht.

Durch die Wucht des Auffahrunfalls erlitt die 43-jährige Unfallbeteiligte leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Am Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro, der Schaden am Honda beläuft sich auf circa 6.000 Euro.

Die Polizei sucht nun den Fahrer des unbekannten Lkws sowie weitere Zeugen des Unfalls und bittet diese, sich mit dem Polizeirevier Calw unter 07051/1610 in Verbindung zu setzen.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3903461