In der Nacht auf Montag hat in der Haabergstraße in Bühlertal ein Dachstuhl gebrannt.
In der Nacht auf Montag hat in der Haabergstraße in Bühlertal ein Dachstuhl gebrannt. | Foto: Margull

Brand in der Nacht auf Montag

150.000 Euro Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Bühlertal

Anzeige

Im Laufe der Nacht von Sonntag auf Montag kam es, gegen 0.45 Uhr, zu einem Dachstuhlbrand in der Haabergstraße in Bühlertal. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl des Wohnhauses schon komplett.

Die Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren aus Bühlertal, Bühl und Baden-Baden unter Kontrolle gebracht und letztendlich auch gelöscht werden.

Auch interessant: Drei Elektroautos in Offenburg ausgebrannt

Zwei Bewohner kamen  ins Krankenhaus

Eine Bewohnerin sowie ein Bewohner des Hauses wurden vorsorglich durch die Rettungskräfte in ein Krankenhaus verbracht. Die Beamten des Polizeireviers Bühl haben die Ermittlungen übernommen.

Auch interessant: Geschosswohnungsbau steht in Bühl heftig in der Kritik

Neben den Feuerwehren waren auch Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes sowie des Technischen Hilfswerks im Einsatz. Der Sachschaden wird derzeit auf circa 150.000 Euro geschätzt.

ots/BNN