Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Durmersheim – Erfolgreich ermittelt

Anzeige

Durmersheim (ots) – Nachdem es seit Februar diesen Jahres wiederholt in einer Teilgemeinde zu Beschwerden wegen gezündeten Böllern in der Nacht kam, konnten die Beamten des Polizeipostens Bietigheim nun am Mittwochmorgen Erfolg vermelden. Nach langwierigen Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht nun gegen einen Mann aus dieser Teilgemeinde. Aufgrund der bis dahin getätigten Ermittlungen konnte ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss erwirkt werden, der nun umgesetzt werden konnte. Unterstützt von Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz, Polizeihundeführern und Entschärfern des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg konnten die Beamten des Polizeipostens circa 1 000 sogenannten Polen-Böller, zwei `scharfe´ Schusswaffen, mehrere Schreckschusswaffen und andere dem Waffengesetz unterliegende Gegenstände beschlagnahmen. Bei der Durchsuchung wurden ebenfalls über einhundert Gramm Cannabisblüten aufgefunden. Unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Sprengstoffgesetz und dem Betäubungsmittelgesetz muss sich der Mann nun in einem Strafverfahren verantworten.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4048455