Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Durmersheim – Unkontrolliert und aggressiv

Anzeige

Durmersheim (ots) – Das unkontrollierte Verhalten eines 28-Jährigen hat am Montagnachmittag zu einem Polizeieinsatz in der Durmersheimer Ortsmitte geführt. Der Mann hatte sich als Patient kurz nach 14 Uhr aggressiv gegen die um medizinischen Beistand bemühte Belegschaft einer Arztpraxis und die hinzugerufene Besatzung eines Rettungswagens gewandt. Nachdem hierbei auch ein Fenster des Wartezimmers zu Bruch ging, ergriff der Mann die Flucht in Richtung der Kirche und des alten Friedhofes. Dort fiel dem Endzwanziger ein Grabkreuz in die Hände, mit welchem er sich drohend vor seinen uniformierten Verfolgern des Polizeireviers Rastatt aufbaute. Nur kurz darauf gelang diesen dann unter dem Einsatz von Pfefferspray die vorläufige Festnahme des Flüchtigen vor einem Anwesen der Engelstraße.

Nach ersten Ermittlungen dürfte eine seelische Erkrankung zu dem auffälligen Verhalten des in zuletzt in Rastatt wohnenden Mannes mit türkischen Wurzeln geführt haben. Er wurde noch am Nachmittag an das Personal einer Fachklinik überstellt. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Beamten des Polizeipostens Bietigheim haben Ermittlungen wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und Störung der Totenruhe eingeleitet.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3912258