Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Egenhausen-Beihingen – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Glück im Unglück hatte ein 18 Jahre alter Polo-Fahrer als er am Donnerstagmorgen auf der Gemeindeverbindungstraße Egenhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und dabei nur leichte Verletzungen davontrug.

Nach bisherigem Kenntisstand fuhr der jungen Fahrers, gegen 07:00 Uhr, von Beihingen in Richtung Egenhausen. Kurz vor dem Abzweig zum Gründelhof kommt ihm zum Teil auf seiner Fahrbahn ein Fahrzeug entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden machte der Polo-Fahrer ein Ausweichmanöver. Um wieder auf die Straße zu gelangen, lenkte er seinen Pkw nach links und kam in der Folge ins Schleudern, dann in den linken Grünstreifen und bleibt dort an einer Abwasserdohle hängen. Hierdurch überschlägt sich der Polo und kommt auf dem Dach liegend zum Stehen. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise aus seinem Fahrzeug selbst befreien. Am Polo entstand Totalschaden in Höhe von 12.000 Euro.

Das Polizeirevier Nagold ist nun auf der Suche nach Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07452/93050 zu melden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4397809