Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Eggenstein-Leopoldshafen- BMW-Fahrer rücksichtslos unterwegs

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Der Fahrer eines schwarzen BMWs hat sich am Dienstagnachmittag völlig rücksichtslos verhalten, als er gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 36 circa 200 Meter vor der Abfahrt Stutensee zwischen zwei nebeneinanderfahrenden Fahrzeugen, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit einfach zwischendurchgefahren ist. Ein 23-jähriger Autofahrer, der sich auf der linken Fahrspur befand, musste ruckartig nach links steuern, um einen Unfall zu vermeiden. Nur durch Gegenlenken war eine Kollision mit der Mittelleitplanke zu verhindern. Nach Aussagen des 23-Jährigen musste die Fahrerin eines schwarzen Kleinwagens, die sich gleichzeitig auf der rechten Fahrspur befand, ihr Fahrzeug so weit nach rechts lenken, dass sie fast in der dortigen Böschung gelandet wäre. Nach dem Überholvorgang fuhr der BMW-Fahrer an der Ausfahrt in Richtung Leopoldshafen ab. Zeugen, insbesondere die Fahrerin des schwarzen Kleinwagens oder weitere Fahrzeuglenker, die durch den BMW-Fahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt, Telefon 0721 96718-0, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4344129