Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Einladung zum Tag des Einbruchschutzes am 28.Oktober 2018 in Calw „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“

Anzeige
Logo zur Veröffentlichung
Logo zur Veröffentlichung

Calw (ots) – „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“

Unter diesem Motto findet der Tag des Einbruchschutzes jährlich am Tag der Zeitumstellung – in diesem Jahr also am 28. Oktober – statt. Die dadurch gewonnene zusätzliche Stunde sollen die Bürger nutzen, um sich über Einbruchschutz zu informieren und darüber nachzudenken, die Sicherheitsempfehlungen der Polizei in ihrem Alltag umzusetzen.

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Referat Prävention, Standort Calw, am ZOB veranstaltet deshalb den Tag des Einbruchschutzes am

Sonntag, 28.10.2018, von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr

im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“.

Neben der sachkundigen Beratung zu den verschiedenen sicherungstechnischen Möglichkeiten für Haus und Wohnung anhand zahlreicher innovativer Ausstellungsstücke von A wie Alarmanlage bis Z wie Zusatzschloss wird auch im Rahmen eines Vortrages „Einbruch in Haus und Seele“ um 14 Uhr im Saal Schüz im Hermann-Hesse Museum, Marktstr. 30, 75365 Calw, zum Opferwerden und Einbruchschutz sensibilisiert.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich von den fachkundigen Beratern kostenfrei und unverbindlich informieren zu lassen.

Es geht um Sie!

Der Wohnungseinbruch ist für die Betroffenen ein Schockerlebnis und ein nachhaltig wirkender Eingriff in die bis dahin geschützte Privatsphäre. Diese Straftat hinterlässt aber nicht nur bei den Betroffenen Spuren, sondern kann das Sicherheitsgefühl eines ganzen Wohngebietes beeinträchtigen. Dieser Problematik ist sich die Polizei bewusst, weshalb sie sich intensiv der Bekämpfung des Wohnungseinbruchs verschrieben hat.

Sicher Wohnen – Einbruchschutz

Aber auch die Bürgerinnen und Bürger selbst können einiges für ihre Sicherheit tun. Einbruchsdiebstahl ist kein unabwendbares Ereignis, effektive Sicherungstechnik kann dem Einbruch vorbeugen. Das häufige Argument, Einbruchschutz sei nicht bezahlbar und „wer reinkommen will, kommt rein“, trifft heute nicht mehr zu.

Untersuchungen bestätigen: Sinnvoll aufeinander abgestimmte Sicherungsein-richtungen erhöhen den Widerstandswert eines Objektes und haben abschreckende Wirkung. Bereits über ein Drittel der versuchten Einbruchsdiebstähle scheitern an Sicherungstechnik.

Wir beraten Sie kompetent, kostenlos und produktneutral.

So erreichen Sie die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle:

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Calw Bischofstr. 10 75365 Calw Tel. 07051/939750 E-Mail: karlsruhe.pp.praevention.calw@polizei.bwl.de oder treffpunktsicher@calw.de

Informationen zum Thema Einbruchschutz finden Sie auch im Internet unter www.polizei-bw.de, www.polizei-beratung.de oder www.k-einbruch.de.

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4092940