Eine Festnahme
Im Rahmen einer Großfahndung konnte die Polizei die entfohenen Straftäter verhaften. Symbolfoto | Foto: Jens Wolf/Archiv

Nach Großfahndung

Calw: Aus Psychiatrie geflohene Strafgefangene gefasst

Anzeige

Die am Mittwochabend aus einer psychiatrischen Klinik in Calw geflohenen Straftäter sind gefasst. Wie die Polizei am Donnerstagvormittag mitteilte, konnten alle vier Männer im Rahmen einer Großfahndung gestellt werden.

Wie berichtet, hatten am Mittwochabend gegen 22 Uhr vier Strafgefangene im Zentrum für Psychiatrie (ZfP) mit körperlicher Gewalt einen Pfleger und eine Pflegerin überwältigt und in einen Raum gesperrt. Danach flohen sie aus der Einrichtung.

Zwei Festnahmen am Abend

Noch am Abend leitete die Polizei eine Großfahndung mit Personenspürhunden und einem Polizeihubschrauber ein. Im Zuge der Fahndung konnten zwei der Männer, 32 und 35 Jahre alt, im Bereich des Bahnhofs Calw-Hirsau festgestellt und festgenommen werden.

Am Donnerstagvormittag konnte die Polizei auch die beiden übrigen Flüchtenden verhaften. Die beiden Männer im Alter von 23 und 41 Jahren waren zu Fuß an den Bahngleisen zwischen Calw-Ernstmühl und Bad Liebenzell unterwegs.

ots/pol