Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Ettlingen – Privater Rauchmelder verhindert größeren Schaden bei Zimmerbrand

Anzeige

Ettlingen (ots) – Am Mittwoch, den 07.11.2018 wurde die freiwillige Feuerwehr Ettlingen zu einem Zimmerbrand mit vermisster Person gegen 23.04 Uhr alarmiert. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die dort gemeldete Person war nicht zuhause.

Eine im Vorderhaus wohnende Bewohnerin hatte den privaten Rauchmelder gehört, und nach dem sie aus dem Fenster über den Hof schaute an einem Zimmer im 2 OG Flammenschein wahrgenommen.

Daraufhin hat sie sofort die Leitstelle Karlsruhe informiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Zimmer in voller Ausdehnung. Mit einem rasch vorgetragenen Innenangriff konnten die Flammen schnell gelöscht werden, so das weitere Zimmer auf diesem Stockwerk unbeschadet blieben.

Nach dem Ablöschen wurden noch Teile der Holzdecke entfernt, um sicherzustellen, dass sich keine Glutnester unter der Decke befinden. Da dies nicht der Fall war, konnte das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter schnell rauchfrei gemacht werden.

Das Brandzimmer ist nicht mehr bewohnbar, der Hauseigentümer hat für seinen Mieter eine andere Unterkunft besorgt. Einsatzleiter Martin Knaus war mit 25 Einsatzkräften der Abteilung Stadt vor Ort.

Da die Brandursache nicht eindeutig geklärt werden konnte, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Rettungsdienst und die DRK-Bereitschaft Ettlingen waren zum Schutze der Einsatzkräfte oder eventuell doch noch verletzten Bewohner zur Einsatzstelle gekommen. Über die Höhe des Brandschadens kann zu diesem Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden.

Und wieder einmal hat es sich gezeigt, wie wichtig die privaten Rauchmelder in unseren Wohnungen sind. Sie können nicht nur Leben retten, sondern auch vor größeren Sachschäden bewahren. Der Einsatz war gegen 01.00 Uhr beendet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressesprecher
Werner Rüssel
Telefon: 01523 4506879
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka4@gmx.de
Internet: http://www.kfv-ka.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell