Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Ettlingen – Überraschte Einbrecher verletzen Hauseigentümer

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Von den Hauseigentümern überraschte Einbrecher haben diese am Dienstagabend verletzt. Gegen 19.40 Uhr kamen die Bewohner zu ihrem Wohnhaus im Dohlenweg zurück. Dort stellten sie im Wohnbereich zunächst einen Einbrecher fest. Dieser sprühte unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht des Mannes. Daraufhin kam es zu einem Gerangel in deren Verlauf ein zweiter Täter hinzukam und erneut Pfefferspray sprühte. Die Frau, die ihrem Mann zu Hilfe kommen wollte, wurde durch einen dritten Täter zu Boden gestoßen. Alle drei Täter flüchten anschließend mit Schmuck und Uhren aus dem Haus. Die Hauseigentümer wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Ein Täter wird als ca. 185 cm groß und kräftig mit dunklem Vollbart beschrieben. Er hatte dunkle kurze Haare und trug einen dunklen Anorak und eine dunkle Hose. Die beiden anderen Täter waren maskiert. Einer der Einbrecher hatte längere blonde Haare. Sie sprachen in einer osteuropäischen Sprache miteinander.

Personen, die am Dienstagabend im Bereich des Dohlenweges verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4186199