Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Exhibitionistische Handlung am Bahnhof Offenburg/Bundespolizei sucht Zeugen

Anzeige

Offenburg (ots) – Zu einer exhibitionistischen Handlung ist es am gestrigen Samstag Abend (15.06.19)am Bahnhof Offenburg gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge zeigte die 58-jährige Deutsche ihre Brüste und belästigte Reisende am Bahngleis. Die Person konnte durch eine Streife im abfahrbereiten Regionalzug nach Freiburg (RE 17083) angestroffen und aus dem Zug genommen werden. Im weiteren verlauf beleidigte sie die Beamten. Zudem trug sie ein aufgemaltes Hakenkreuz auf der Stirn, dass sie sich im Beisein der Beamten von der Stirn wischte. Die Bundespolizei Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zum Sachverhalt oder zur exhibitionistischen Handlung bzw. Belästigung im Regionalzug machen kann wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Ramona Fidan
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/75292/4298310