Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber fliegt vor bewölktem Himmel. | Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Oberhausen-Rheinhausen

Frau verbrennt sich beim Frittieren mit heißem Fett

Anzeige

Beim Frittieren von Kartoffeln hat sich eine Frau im Kreis Karlsruhe schwere Verbrennungen zugezogen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, musste sie am Vortag mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

Zuvor hatte die 26 Jahre alte Frau in Oberhausen-Rheinhausen das Fett in einer Pfanne am Herd so stark erhitzt, dass es zu einer starken Rauchentwicklung kam.

Schwere Verbrennungen im Bereich der Arme

Ein Nachbar hatte die Frau aus der Wohnung gerettet, nachdem der Feuermelder ertönt war. «Vermutlich in Panik nahm die Frau die Pfanne vom Herd, um sie auf dem gefliesten Küchenboden abzustellen», hieß es von der Polizei. Dabei habe sie sich durch das Fett schwere Verbrennungen im Bereich der Arme zugezogen. (dpa/lsw)