Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Gaggenau – Drogen bei Verkehrskontrolle aufgefunden

Anzeige

Gaggenau (ots) – Eine zunächst harmlose anmutende Verkehrskontrolle durch Beamte des Polizeireviers Gaggenau entpuppte sich am Montagabend in der Schubertstraße als Volltreffer. Dort geriet ein 20-Jähriger gegen 18 Uhr in das Visier der Polizisten, weil an den Vorderlichtern seines Wagens Veränderungen vorgenommen wurden. Der junge VW-Fahrer versuchte sich noch erfolglos durch Beschleunigen seines Gefährts den Fängen des Gesetzes zu entziehen, musste sich dann aber doch der Unnachgiebigkeit der Ordnungshüter beugen. Den Beamten schlug hierbei ein vertrauter und intensiver Duft entgegen, weshalb der Heranwachsende weitere polizeiliche Maßnahmen zu erdulden hatte. Bei der nachfolgenden Durchsuchung konnten die Polizisten über 30 Gramm Cannabis und eine Kleinmenge an Amphetamin sicherstellen. Weil sich bei dem 20-Jährigen überdies noch Anhaltspunkte auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung ergaben, musste er zudem eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Er muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittegesetz verantworten und sich auf unangenehme Post der Führerscheinstelle einstellen.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4102859