Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Gechingen/Althengstett/Calw- Mit fast 1,7 Promille und Kind im Auto gestoppt

Anzeige

Althengstett/Calw (ots) – Ein Verkehrsteilnehmer hat am Dienstagmorgen sehr gut reagiert und um 7.30 Uhr einen Ford gemeldet, dessen Fahrer offensichtlich eine gefährliche Fahrweise an den Tag gelegt hat. Der Zeuge meldete über Notruf, dass der Ford-Lenker zwischen Gechingen und Althengstett vor ihm in Schlangenlinien herfahren würde und zeitweise sogar in den Gegenverkehr geraten war. Außerdem bog er ohne zu blinken in Richtung Stammheim ab. Eine Streife des Polizeireviers Calw konnte den Mann auf der Stuttgarter Straße schließlich stoppen. Nicht nur, dass der 34-Jährige einen Alkoholwert von annähernd 1,7 Promille aufwies, er hatte auch noch seinen 8-jährigen Sohn mit im Auto dabei. Offensichtlich war sich der deutlich alkoholisierte Mann keiner Schuld bewusst, denn er äußerte gegenüber den Polizisten, dass er lediglich ein Bier getrunken habe. Zeugen und Autofahrer, die von dem Ford-Lenker gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Calw, Telefon 07051 1610, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4028387