Der Weg zum ersten Joint scheint für Schüler kürzer denn je: Fast jeder Zehnte unter den Zwölf- bis 17-Jährigen in Deutschland gibt an, gelegentlich zu kiffen. Die Zahl der Drogendelikte auf Schulhöfen ist ebenfalls gestiegen.
Gegen einen 20-Jährigen aus Ettlingen konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Freitagnachmittag einen Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht erwirken. Dem Beschuldigten wird unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. | Foto: dpa

Ettlingen

Fluchtversuch über das Fenster: 20-Jähriger wegen Drogenhandels festgenommen

Anzeige

Gegen einen 20-Jährigen aus Ettlingen konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Freitagnachmittag einen Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht erwirken. Dem Beschuldigten wird unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Er wurde am Donnerstagnachmittag im Rahmen einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung in Ettlingen festgenommen. Ein Fluchtversuch des 20-Jährigen über das Fenster konnte verhindert werden. Vorausgegangen waren intensive Ermittlungen des Polizeireviers Ettlingen.

Haschisch, Marihuana und Zubehör

Bei der Durchsuchung konnten neben 280 Gramm Haschisch und geringen Mengen Marihuana auch mehrere Feinwaagen und Konsumutensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Der Beschuldigte steht außerdem im Verdacht, im Mai 2018 im Besitz einer nicht geringen Menge Rauschgifts gewesen zu sein. Bei seiner Festnahme im Mai 2018 leistete er Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Wegen dieses Sachverhalts wurde er bereits im November 2018 angeklagt.

(ots)