Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen handelt es sich bei der Toten mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine 56-jährige Frau aus Bruchsal. | Foto: Riedel

Fahrteich-See

Bruchsal: Obduktionsergebnis der unbekannten Frauenleiche

Anzeige

Wie bereits berichtet, wurde am Montagvormittag die Leiche einer bislang unbekannten weiblichen Person im „Fahrteich“-See bei Bruchsal-Büchenau aufgefunden. Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen handelt es sich bei der Toten mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine 56-jährige Frau aus Bruchsal.

Endgültige Gewissheit soll ein DNA-Test bringen, dessen Ergebnis aber erst nächste Woche erwartet wird.

Tod durch Ertrinken

Bei der Obduktion des Leichnams am Dienstag konnten weiterhin keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung festgestellt werden. Als Todesursache ergaben die Untersuchungen Tod durch Ertrinken.

Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen aufgrund der bisherigen Feststellungen davon aus, dass sich die Frau in Freitodabsicht voll bekleidet ins Wasser begeben hat und im weiteren Verlauf ertrunken ist. ots/BNN

Wer sich in schwierigen Lebenslangen befindet und nicht weiter weiß, kann beispielsweise die Nummer der Telefonseelsorge anrufen: 0800/111 0 111 (Der Anruf ist kostenfrei)