Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe: (KA) Bruchsal – Räuberischer Diebstahl entlarvt mutmaßlichen Drogendealer

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Am Freitag gegen 22:00 Uhr wurde ein 27-Jähriger in einem Supermarkt in der Prinz-Wilhelm-Straße in Bruchsal dabei beobachtet, wie er Waren an seinem Körper versteckte. Eine Mitarbeiterin des Supermarktes versuchte, den Tatverdächtigen zu stellen. Dieser riss sich jedoch los und flüchtete. Zwei in ihrer Freizeit befindliche Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz wurden auf den Flüchtenden aufmerksam und nahmen die Verfolgung auf. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd und dem Vorzeigen der Dienstausweise nahmen die beiden Polizisten den 27-Jährigen fest, wobei dieser erheblichen Widerstand leistete und die beiden Beamten leicht verletzte. In seinem Rucksack wurden unter anderem über 120 Gramm Betäubungsmittel sowie ein Messer aufgefunden.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat gegen den Beschuldigten am Samstag einen Haftbefehl erwirkt.

Dr. Tobias Wagner, Erster Staatsanwalt Christina Krenz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3917808