Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Gernsbach – Gefährliches Fahrmanöver

Gernsbach (ots) – Was zuerst wie ein Auffahrunfall bei den Beamten des Polizeireviers in Gaggenau einging, stellte sich im Nachgang als ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr dar. Die Lenkerin eines Audi befuhr gegen 18.40 Uhr die B462 von Gaggenau in Richtung Gernsbach, wobei ihr offensichtlich missfiel, dass die vor ihr fahrende Nissan-Lenkerin scheinbar deutlich zu langsam auf der Bundesstraße unterwegs war. Nachdem das Aufblenden, Hupen und Auffahren nicht weitergeholfen hätte, soll sie sich dazu entschieden haben, die 21-jährige Nissan-Fahrerin zu überholen. Laut Zeugenaussagen fuhr sie hierzu auf der Linksabbiegespur in Richtung des Gernsbacher Bahnhofs an der 21-Jährigen vorbei, um dann wieder nach rechts einzuscheren und abrupt abzubremsen, sodass es zu einem Auffahrunfall kam. Während des Überholvorgangs soll es zu wechselseitigen Beleidigungen zwischen den beiden aufgebrachten Damen gekommen sein. Der durch die Kollision entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt zirka 3.500 Euro. Der gesamte Vorgang wurde von mehreren Zeugen beobachtet, welche nun gebeten werden, sich unter der Nummer 07225/9887-0 mit den ermittelnden Beamten in Verbindung zu setzen.

/ma

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3957055