Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Hambrücken- Unter Drogeneinfluss gefahren

Anzeige

Hambrücken (ots) – Ein 42-jähriger Mann, der vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, hat sich am Mittwoch gegenüber Polizisten nicht kooperativ verhalten. Er wurde gegen 1.15 Uhr von Beamten des Polizeireviers Philippsburg auf der Hauptstraße gestoppt, weil er mit seinem Mazda mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Er lehnte die Herausgabe der geforderten Papiere ab, verschloss die Türen und weigerte sich zunächst auszusteigen. Erst nach einiger Zeit und deutlicher Ansprache der Polizisten, ließ er sich zum Verlassen seines Fahrzeugs bewegen. Es stellte sich heraus, dass der 42-Jährige ein Einhandmesser bei sich trug und auch offensichtlich auch unter Drogeneinfluss stand. Er musste deshalb die Polizeibeamten zur Blutprobe begleiten und wird nun wegen Fahren unter Drogeneinfluss, Verstoß gegen das Waffengesetz und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4096421