Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Hambrücken – Verkehrsschild aus Verankerung gerissen – Trio dank Zeuge ermittelt

Anzeige

Hambrücken (ots) – Aufgrund des Anrufs eines aufmerksamen Zeugen stellten Beamte des Polizeireviers Philippsburg in der Nacht zum Mittwoch in Hambrücken bei der Fahndung drei junge Männer nach einer Sachbeschädigung. Das Trio, zwei 17-Jährige und ein 18-Jähriger, hatte gegen 0.25 Uhr ein am Ortseingang auf der Hauptstraße an einer Verkehrsinsel unter erheblichem Kraftaufwand das Schild „Rechts vorbei“ samt verschraubter Bodenplatte herausgerissen. Die exakte Schadenshöhe lässt sich noch nicht abschätzen; diese dürfte aber im mittleren dreistelligen Eurobereich liegen.

Alle waren alkoholisiert und räumten ihre Täterschaft auch ein. Sie werden sich nun wegen „Gemeinschädlicher Sachbeschädigung“ verantworten müssen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3926935