Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Haslach – Gasleitung beschädigt -ABSCHLUSSMELDUNG-

Anzeige

Haslach (ots) – Die Arbeiten an der beschädigten Gasleitung konnten kurz vor 20 Uhr abgeschlossen werden, so dass keine Gefahr für die Bevölkerung mehr besteht. Seit 20:10 Uhr können die rund 100 Bewohner und Beschäftigten aus dem evakuierten Bereich zurück in ihre Wohnungen. Etwa 140 Einsatzkräfte der Feuerwehren, Deutschem Rotem Kreuz, dem THW und der Polizei befanden sich seit dem Nachmittag im Einsatz.

/rs

POL-OG: Haslach – Gasleitung beschädigt update 18 Uhr Haslach – Haslach – Gasleitung beschädigt update 18 Uhr Die Verantwortlichen von Feuerwehr, Stadt und Polizei bitten Anwohner und Besucher, die sich derzeit noch im Gefahrenbereich aufhalten, den Bereich zu verlassen. Als Anlaufstelle steht das DRK-Zentrum bei der Feuerwehr in Haslach zur Verfügung. Die Stadt hat inzwischen unter der Rufnummer 07832/6111 ein Bürgertelefon eingerichtet. Die Arbeiten an der Gasleitung sind derzeit noch im Gange. Es ist nicht absehbar wie lange die Maßnahmen noch andauern und die Absperrung aufrechterhalten werden muss. Auf offenes Feuer und Rauchen im Gefahrenbereich ist unbedingt zu verzichten. /ks

Haslach – Gasleitung beschädigt (Ursprüngliche Meldung) Bei Baggerarbeiten in der Hauptstraße wurde am Freitagmittag gegen 15.15 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Durch das austretende Gas wurde der Bereich weiträumig abgesperrt, die Innenstadt von Haslach ist deshalb weiträumig zu umfahren. Derzeit ist ein Aufgebot der Feuerwehr, Vertreter der Stadt und der Stadtwerke sowie die Polizei im Einsatz und evakuieren vorsichtshalber die direkt umliegenden Gebäude. /ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3941435