Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Hohberg, Diersburg – Lebensmittelmarkt nach Atemwegsreizungen geschlossen – Nachtragsmeldung

Hohberg, Diersburg (ots) – Die vier leicht verletzten Mitarbeiter durften nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause zurückkehren. Einer Öffnung des Markts steht aus polizeilicher Sicht nichts entgegen.

/wo

Ursprungsmeldung vom 16.03.2018, 11.45 Uhr

Hohberg, Diersburg – Lebensmittelmarkt nach Atemwegsreizungen geschlossen

Heute Morgen mussten vier Beschäftigte eines Lebensmittelmarkts im Ortsteil Diersburg mit Reizungen der Atemwege in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen trat gegen 8 Uhr beim Öffnen des Kühlraums ein noch nicht näher definierbarer Reiznebel aus. Ein Techniker der Wartungsfirma der Kühlanlage sowie ein externer Sachverständiger sind aktuell noch mit Ursachenforschung beschäftigt. Eine Luftmessung der Experten zusammen mit Einsatzkräften der Feuerwehr ergab keine besorgniserregenden Werte. Eine Gefährdung für Personen besteht nicht. Ein Vertreter der Lebensmittelüberwachung des Landratsamt Ortenaukreis unterstützt die weiteren Maßnahmen vor Ort. Im Moment ist der Markt geschlossen. Die Beamten des Fachbereichs Gewerbe und Umwelt haben die Ermittlungen aufgenommen.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3893530