Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Illingen – Raubüberfall auf jugendlichen Passanten / Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Illingen (ots) – Am Samstagabend, kurz nach 20.00 Uhr, wurde ein 16-jähriger Passant Opfer eines Raubdeliktes. Der Jugendliche befand sich mit anderen Jugendlichen im Bereich des Netto Marktes in Illingen, als sie auf drei unbekannte männliche Personen trafen. Einer der Männer verwickelte den 16-jährigen in ein Gespräch und es gelang ihm unter einem Vorwand mit diesem in Richtung Bahnhof zu laufen. Kurze Zeit später forderte der Mann ihn unter Vorhalt eines Schlagstockes auf seine Bluetoothbox auszuhändigen. Dies wurde gleich darauf durch einen zweiten Täter (aus der erwähnten Dreiergruppe), welcher ein Messer vorhielt, bekräftigt. Der dritte Mann hielt derweil einen Zeugen davon ab dem Geschädigten beizustehen. Der so bedrohte händigte dann seine Musikbox aus und die drei Männer entfernten sich in Richtung Bahnhof Illingen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

TV 1: Ca. 180 cm groß; 22-23 Jahre alt; schlank und ein bisschen muskulös; schwarze oder dunkle Haare; womöglich leichter, ausrasierter Rahmenbart; bekleidet mit einer dunklen Lederjacke und einer Jeans; Schlagstockträger; zwei Ringe an der rechten Hand

TV 2: Ca. 175 cm groß und schlank; 20-22 Jahre alt; Südländer, Messerträger; bekleidet mit dunkelblauen Parker und schwarzem Pullover; schwarzer Schnauzer; trug entweder Kapuze von Jacke oder eine Cap; silberne Kette auf schwarzem Pullover; sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent

TV 3: Kräftig gebaut, ca. 182 cm groß; 22-23 Jahre alt; Südländer; sprach akzentfrei Deutsch; schwarze, leicht gelockte Haare; trug dunkelblaue Baggie-Jeans, weiß-schwarze Schuhe und dunkle Bomberjacke; auffällige, silberne Uhr an der linken Hand

Zeugen werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Stefan Moos, Führungs-und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4176619