Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bruchsal- 15-Jährige nicht von unbekanntem Autofahrer angefahren

Anzeige

Bruchsal (ots) – Eine 15-Jährige hat am Montag gegenüber der der Polizei angegeben, sie sei gegen 17 Uhr im Bereich der Altenbergstraße / Einmündung zum Lorenzhain von einem hellen Pkw angefahren worden, der danach geflüchtet sei. Umfangreiche Ermittlungen der Beamten der Verkehrspolizei Bruchsal konnten den Fall nun aufklären. Tatsächlich ist das Mädchen zusammen mit ihrem 16-jährigen Freund auf dessen Roller in den Weinbergen unterwegs gewesen. Beide stürzten und zogen sich dabei Verletzungen zu. Um ihren Freund zu schützen und die Blessuren zu erklären, hat sich der Teenager die angebliche Unfallflucht ausgedacht.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4090880