Die Feuerwehr konnte die Brände löschen. | Foto: magicbeam

Müllcontainer angezündet

Bruchsal: Vandalismus durch Brandlegung

Anzeige

Gleich fünf Müllcontainer fielen unbekannten Tätern am Samstagabend zwischen 19.15 Uhr und 20.30 Uhr in Bruchsal zum Opfer. Zunächst wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Müllcontainer in der Orbinstraße gerufen. Dieser stand auf dem Gehweg, sodass keine Gefährdung für Gebäude bestand.

Etwas anders gestaltete es sich bei dem Einsatz gegen 20.30 Uhr auf einem Schulgelände in der Reserveallee. Hier wurden vier von insgesamt acht nebeneinanderstehenden Müllcontainern in Brand gesteckt.

Zeuge verhindert Ausbreitung der Flammen

Ein Übergreifen der Flammen auf die weiteren vier Tonnen konnte hier nur durch das beherzte Eingreifen eines Zeugen verhindert werden. Dieser zog kurzerhand die brennenden Container einige Meter von den restlichen weg. Beide Brände konnten letztlich durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf insgesamt auf circa 4500 Euro.

Ob die räumlich und zeitlich nahe beieinanderliegenden Brände durch dieselben Täter gelegt wurden, müssen nun die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Bruchsal zeigen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07251/ 72 60 entgegen.

ots