Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Kappelrodeck – Auffahrunfall mit ungeahnten Folgen

Kappelrodeck (ots) – Die Ermittlungen nach einem Auffahrunfall auf der Binzigstraße am Mittwochmittag förderten zu Tage, dass der 21 Jahre alte Verursacher der Bagatelle ohne gültige Fahrerlaubnis hinter dem Steuer seines Volkswagens gesessen hatte. Um dies zu vertuschen, hatte er den Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch einen gefälschten Führerschein vorgelegt. Da den Ordnungshütern das mutmaßlich in Italien ausgestellte Dokument ´spanisch´ vorkam, wurde das Papier in den Räumen des Polizeireviers genauer unter die Lupe genommen. Hierbei ergaben sich deutliche Hinweise auf eine Totalfälschung. Zur Regulierung des Unfallschadens in Höhe von insgesamt etwa 1.500 Euro und einer Ordnungswidrigkeitenanzeige ´gesellt´ sich nun auch eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3995537