Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsbad – Mit Flugblätter zum Töten eines Hundes aufgefordert

Anzeige

Karlsbad (ots) – Ein bislang Unbekannter hat am Wochenende in Karlsbad Flugblätter verteilt, in welchen er dazu auffordert, den Hund einer in Ittersbach wohnhaften Familie zu töten. Hierzu stellt der unbekannte Verfasser auch eine Belohnung von 1.000 Euro in Aussicht. Die Flugblätter wurden im Laufe des Wochenendes überwiegend in den Ortsteilen Langensteinbach und Ittersbach aufgefunden und waren in Briefkästen verteilt, an Fahrzeugen angebracht oder auf der Straße aufgefunden worden. Zwischenzeitlich liegen der Polizei rund 50 dieser Ausfertigungen vor. Wie viele solcher kopierter Zettel in den Umlauf kamen ist nicht bekannt. Der auf den Flugblättern namhaft gemachte angebliche Verfasser hat am Montag Strafanzeige wegen Verleumdung bei der Polizei erstattet. Zudem ermittelt der Polizeiposten Albtal wegen der öffentlichen Aufforderung zu einer Straftat. Hinweisgeber in dieser Angelegenheit werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ettlingen unter 07243/32000 in Verbindung zu setzen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4083042