Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – 13-Jährige in Nottingham-Anlage unsittlich angefasst – Kripo bittet um Zeugenhinweise

Karlsruhe (ots) – Eine 13-jährige Schülerin ist ihren Angaben zufolge am Samstag gegen 19.15 Uhr in der Karlsruher Nottingham-Anlage von einem unbekannten Mann unsittlich angefasst worden.

Wie die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben haben, war die Schülerin nach einer Schulveranstaltung zunächst auf der Sophienstraße mit einer Freundin zu Fuß auf dem Weg in Richtung des Mühlburger Tors. Bei der Nottingham-Anlage trennte sie sich, worauf die 13-Jährige ihren Weg über den breiteren von zwei durch die Anlage führenden Fußwegen zur Kaiserallee fortsetzte.

Kurz vor Erreichen des Sandkorn-Theaters beziehungsweise des dort gelegenen Cafés habe sich dem Mädchen von hinten ein Mann genähert und es mit beiden Händen an den Brüsten und dann noch an der Hüfte sowie am Gesäß angefasst. Schließlich rannte die 13-Jährige zur nächsten Bahnhaltestelle. Der Täter folgte ihr anscheinend nicht. Er wird auf etwa 180 bis 185 cm groß und muskulös beschrieben. Weiter ist nur bekannt, dass er dunkel gekleidet war, eine Kapuzenjacke trug und die Kapuze weit ins Gesicht gezogen trug.

Erst gegen 20.25 Uhr wurde schließlich Anzeige bei der Polizei erstattet. Hinweise zum geschilderten Fall nimmt der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter 0721/939-5555 entgegen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3895460