Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – 15-Jähriger beim Zigarettenautomatenaufbruch erwischt

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Ein 15-Jähriger hat am späten Samstagabend versucht, einen Zigarettenautomaten in Karlsruhe-Neureut aufzubrechen, wurde dabei aber von Anwohnern beobachtet und kurz darauf von der Polizei vorläufig festgenommen.

Gemeinsam mit zwei weiteren bislang unbekannten Personen versuchte der 15-Jährige kurz nach 23:00 Uhr den Zigarettenautomaten an der Straßenbahnhaltestelle Heide am Weißdornweg mit einem Brecheisen aufzubrechen. Dabei wurde das Trio von Anwohnern beobachtet, die die Polizei alarmierten. Als die Drei auf ihre Beobachter aufmerksam wurden, rannten sie in unterschiedliche Richtungen davon. Eine herbeigeeilte Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt konnte dabei den 15-Jährigen in unmittelbarer Nähe antreffen und vorläufig festnehmen. Seinen beiden Komplizen gelang die Flucht.

Der 15-Jährige wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an seine Erziehungsberichtigten überstellt. Ob er auch für weitere Zigarettenautomatenaufbrüche in Frage kommt, ist noch Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Florina Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4027408