Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – 15-jähriger Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Bei einem Unfall am Dienstagabend wurde ein 15-jähriger Radfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Eine 64-jährige Audi-Fahrerin war gegen 17.00 Uhr auf der Michelinstraße in Richtung Rheinhafen unterwegs. Zu Beginn der Vogesenbrücke wollte sie nach rechts in die Zufahrt zur Hardtstraße abbiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Radfahrer, der vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und in die falsche Richtung, auf dem Rad- und Fußweg der abschüssigen Vogesenbrücke fuhr. Der Jugendliche war mit einem hochwertigen Rennrad auf Probefahrt und trug keinen Helm. Obwohl er über die Motorhaube, die Windschutzscheibe und letztlich über das Dach des Audis geschleudert wurde, blieb er glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf schätzungsweise 7.000 Euro.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4204424