Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – 23-Jähriger Ladendieb bei Fluchtversuch von Personal und Kunde aufgehalten

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Ein 23-jähriger Mann aus Rumänien wollte am Donnerstag gegen 16.20 Uhr mit gestohlenen Parfüms im Wert von rund 330 Euro im Rucksack unbehelligt die Kasse eines in der Kaiserstraße gelegenen Drogeriemarktes passieren. Als er von einer Verkäuferin angesprochen wurde und flüchten wollte, versuchte die Frau ihn festzuhalten. Dem widersetzte sich der junge Mann durch Schläge und Befreiungsversuche. Dabei stürzte die 22-jährige Frau zu Boden und verletzte sich an den Knien. In der Folge unterstützten noch eine 42 Jahre alte Kollegin sowie ein 41-jähriger Kunde. Alle gemeinsam hielten schließlich den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Allerdings wurden bei der Rangelei auch die beiden Helfer leicht verletzt.

Ein noch unbekannter Tatgenosse des Festgenommenen wollte noch den Rucksack mit dem Diebesgut mitnehmen, was allerdings eine andere Mitarbeiterin ohne weitere Gegenwehr verhindern konnte. Jener konnte flüchten. Die weiteren Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls führt nun das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4297754