Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Auseinandersetzung in der Innenstadt

Anzeige

Karlsruhe (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Karlsruher Innenstadt zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 21- und ein 22- Jähriger verletzt wurden. Im Bereich der Haltestelle Herrenstraße sollen gegen 02.25 Uhr, ein 17- und ein 16-jähriger Tatverdächtiger auf den 21-Jährigen eingeschlagen und nachdem dieser zu Boden ging noch mit dem Fuß ins Gesicht getreten haben. Da der 21-Jährige beim Eintreffen der Polizeibeamten nicht mehr ansprechbar war und stark blutete, wurde er durch hinzugeeilte Rettungskräfte in ein Krankenhaus verbracht. Er konnte das Krankenhaus aber nach ärztlicher Behandlung am Samstagmorgen wieder verlassen. Sein 22-Jähriger Begleiter sei bei der Auseinandersetzung ebenfalls leicht verletzt worden. Hintergrund des Konflikts sei nach derzeitigen Erkenntnissen eine Zigarette gewesen. Die beiden Tatverdächtigen konnten durch Zeugen festgehalten und der Polizei überstellt werden. Sie durften nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder gehen.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4410043