Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe- Autobahn 8- gegen Absperrfahrzeug geprallt

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Einen Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro hat ein 36-jähriger Lastwagenfahrer am Dienstag angerichtet. Er war gegen 0.30 Uhr auf der Autobahn 8 beim Autobahndreieck unterwegs und fuhr auf dem linken Fahrstreifen der Tangente Frankfurt-Stuttgart. Dieser Fahrstreifen war aber aufgrund von Bauarbeiten gesperrt und mit einem Lkw mit Absperrwand abgesichert. Vermutlich war der 36-Jährige zu schnell, erkannte die Absperrung zu spät und konnte die Spur nicht mehr rechtzeitig wechseln. Daher prallte er gegen das Fahrzeug und riss sich die gesamte Ladefläche auf. Zur Bergung der Unfallfahrzeuge und zur Reinigung der Fahrbahn infolge ausgelaufener Hydraulikflüssigkeit war die Fahrbahn nur einspurig befahrbar.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4120460