Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe- BAB A5 – Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Karlsruhe (ots) – Schwere Verletzungen zog sich ein 47-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz Donnerstagnachmittag auf der BAB A5 zu. Der Biker war auf der Autobahn in Richtung Norden unterwegs und wollte kurz nach 14.00 Uhr die Autobahn an der Anschlussstelle Durlach verlassen. Er wechselte sehr spät von der Autobahn auf den Verzögerungsstreifen, kollidierte dabei mit der Warnbarke, die Hauptfahrbahn und Nebenfahrbahn teilt und stürzte. Nachdem er mehrere Meter über den Asphalt gerutscht war blieb an der Schutzplanke liegen. Vor Ort wurde er zunächst von einem Notarzt erstversorgt und anschließend in eine Klinik verbracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3971729