demenz | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Bei Festnahme erheblichen Widerstand geleistet

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Massiven Widerstand leistete ein 30-Jähriger am Mittwochnachmittag bei seiner Festnahme am Bahnhof Karlsruhe-Durlach. Der Mann wurde kurz nach 17.00 Uhr von Mitarbeitern der DB-Sicherheit beobachtet, wie er mit teilweise heruntergezogener Hose am Bahnsteig stand und im Begriff war in den dortigen Fotoautomaten zu urinieren. Als die Mitarbeiter den alkoholisierten 30-Jährigen ansprachen versetzte er unvermittelt einem der Bediensteten zwei Schläge ins Gesicht. Daraufhin wurde er bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Gegen seine Festnahme wehrte sich der 30-Jährige vehement und beleidigte die Beamten. Zwei Streifenwagenbesatzungen gelang es schließlich dem Mann Handschließen anzulegen. Durch Tritte wurden zwei Polizisten leicht verletzt. Er wurde zur Wache gebracht und in Gewahrsam genommen.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4532322 OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4532322