demenz | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Einbrecher wurde durch Wohnungseigentümer gestört

Anzeige

Karlsruhe (ots) – In Karlsruhe überraschte am Donnerstagabend ein 30-jähriger Bewohner einen Einbrecher auf frischer Tat. Dieser verließ die Wohnung daraufhin ohne Beute.

Um kurz nach sieben Uhr hebelte der bislang unbekannte Täter zunächst die Terrassentür einer Einliegerwohnung in der Pirmasenser Straße auf und gelangte so in das Innere des Gebäudes. Dort durchsuchte er diverse Schubladen und Schränke nach Wertgegenständen. Der 30-jährige Wohnungseigentümer versuchte zu dieser Zeit die Wohnung zu betreten. Dies gelang ihm jedoch nicht, da der Täter die Haustüre von Innen verschlossen hatte. Der Einbrecher wurde wohl durch die Geräusche aufgeschreckt, brach seinen Beutezug ab und verließ die Wohnung wieder auf dem gleichen Wege, wie er gekommen war. Gestohlen wurde glücklicher Weise nicht, die Höhe des Sachschadens lässt sich noch nicht genau beziffern.

Zeugen, die Angaben zu diesem Einbruch machen können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst in Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Larissa Scholl, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4520694 OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4520694