Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Frau durch Hundebiss verletzt – Suche nach Hundebesitzer

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Frau durch Hundebiss verletzt - Suche nach Hundebesitzer
Bild des gesuchten Hundes.

Karlsruhe (ots) – Nachdem ein nicht angeleinter Hund bereits am 09. Mai durch Bisse einen anderen Hund und eine Frau verletzt hat, sucht die Polizeihundeführerstaffel Karlsruhe nun nach dem Hundebesitzer.

Bei einem Spaziergang der 77-jährigen Geschädigten an der Alb in der Nähe der Zeppelinstraße in Grünwinkel kam es Anfang Mai um 16.00 Uhr zu dem Angriff durch einen braunen, nicht angeleinten Hund. Der Hund der Geschädigten wurde dabei durch Bisse vornehmlich am Rücken verletzt. Beim Trennen der Tiere wurde die Geschädigte selbst von dem herrenlosen Hund in den linken Daumen gebissen. Der vermeintliche Hundebesitzer kam mit seinem Fahrrad nach und entschuldigte sich zunächst für den Vorfall. Er gab einen Namen und eine Telefonnummer an, beides erwies sich jedoch später als falsch. Die 77-Jährige erstattete nun Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Die Polizeihundeführerstaffel Karlsruhe hat zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen. Ein Lichtbild des nicht angeleinten Hundes ist der Pressemeldung beigefügt. Es handelt sich dabei um einen Mischling, der einem Weimaraner ähnlich sieht, nur kleiner ist. Der gesuchte Hundeführer wird auf Mitte 30 geschätzt. Er soll ungefähr 180 cm groß, eine schlanke Figur und dunkle Haare gehabt haben. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem braunen Hund und dem Hundeführer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721/6633980 zu melden.

Raphael Fiedler, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3956248