Ein Vater hat in Karlsruhe den Freund seiner Tochter mit einer Schreckschusspistole bedroht und damit  geschossen. | Foto: Hora

Mit Schreckschusspistole

Karlsruhe: Vater bedroht Freund von Tochter

Anzeige

Ein Vater hat in Karlsruhe den Freund seiner Tochter mit einer Schreckschusspistole bedroht und damit  geschossen. Laut Polizei Karlsruhe ereignete sich der Vorfall in der Nacht auf Freitag gegen 1 Uhr auf dem Gelände einer in der Kaiserallee befindlichen Tankstelle.

Offenbar kam es bereits im Vorfeld des Öfteren zu Streitigkeiten zwischen den beiden Männern. Der 26-jährige Freund wollte nachdem Tanken gemeinsam mit seiner Freundin von der Tankstelle wegfahren. Der 47-jährige Vater versuchte, das zu verhindern.

Er blockierte den Weg mit seinem Auto, in dem auch der Bruder der Freundin saß. Um den Freund der Tochter zum Öffnen der Fahrertür zu zwingen, schoss er mit der Schreckschusspistole mehrmals auf die Seitenscheibe des Fahrers. Dem 26-Jährigen gelang es schließlich, gemeinsam mit der Freundin davon zu fahren und die Polizei zu rufen. Verletzt wurde niemand.

Nach Vater wird noch gesucht

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem 47-Jährigen verlief bisher ohne Ergebnis. Die Polizei sucht derzeit noch nach dem Mann. Vor Ort wurden Schusshülsen gefunden, die bestätigten, dass es sich um Schreckschusspistole handelte.

ots / BNN