demenz | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Gefährliche Körperverletzung in Straßenbahn

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Da ein 25-jähriger Deutscher am Dienstag gegen 13:30 Uhr in der Straßenbahnlinie 5 in Richtung Rheinhafen offenbar den aktuell aufgrund der Corona-Lage vorgeschriebenen Mindestabstand nicht einhalten wollte, kam es zunächst zu einer verbalen Streitigkeit. Ein 35-jähriger Rumäne sprach ihn kurz vor der Haltestelle „Kühler Krug“ auf den Regelverstoß an. Nach einem kurzen Wortgefecht geriet das Streitgespräch außer Kontrolle und die beiden Männer begingen eine wechselseitige Gefährliche Körperverletzung.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen nahm der 25-Jährige zunächst eine Kampfhaltung gegenüber dem 35-Jährigen ein. Daraufhin versetzte der 35-Jährige seinem Kontrahenten einen Faustschlag ins Gesicht. Der 25-Jährige schlug anschließend mit seinem Handy auf den Kopf des 35-Jährigen. Beide Männer wurden im Anschluss mit leichten Verletzungen von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Christina Krenz, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4556668 OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4556668