Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe- Heißes Fett verursacht Brand

Karlsruhe (ots) – Eine 32-jährige Frau hat am Donnerstagmorgen gegen 6.15 Uhr in einem sechsstöckigen Mehrfamilienhaus in der Bernhardstraße einen Brand verursacht. Sie hatte beim Zubereiten des Frühstücks auf dem Herd Öl erhitzt, das sich in der Pfanne entzündet hatte. Das Feuer hat in der Folge auf das Mobiliar übergegriffen. Glücklicherweise wurden weder die Frau noch ihre beiden Kinder verletzt. Kurzzeitig musste das Haus evakuiert werden. Da die Wohnung durch das Feuer und die Löscharbeiten unbewohnbar wurde, ist vonseiten der Stadt eine anderweitige Unterbringung der Familie organisiert worden. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3927785