Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Meldung über einen Schuss in der Philippstraße, Einsatz von mehreren Funkstreifenwagen

Karlsruhe (ots) – Am Dienstag, um 21 Uhr, ging die Meldung über einen Schuss an der Straßenbahnhaltestelle Philippstraße bei der Polizei ein, welcher von einer Personengruppe bestehend aus zwei Männern und einer Frau abgegeben worden sein sollte. Die Einsatzkräfte vor Ort trafen daraufhin an der Örtlichkeit zwei Männer an und kontrollierten diese. Einer der beiden führte im Rucksack eine Schreckschusspistole mit sich, besitzt aber nicht die hierfür notwendige waffenrechtliche Erlaubnis. An der Örtlichkeit wurden mehrere Patronen und eine Patronenhülse aufgefunden. Gegen den angetroffene 22-Jährigen wird ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Beatrice Suppes, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3913519