Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Nach Raubversuch Mittwochfrüh in Mühlburg bittet Kripo um Zeugenmeldungen

Karlsruhe (ots) – Nach dem Raubversuch einer Handtasche am Mittwoch gegen 06.10 Uhr in der Steuben- Einmündung Sonnenstraße, der von der Geschädigten am Donnerstag angezeigt wurde, bittet das Raubdezernat um Meldung von Zeugen.

Die 33-jährige Frau war ihren Angaben zufolge zu Fuß in Richtung der Lameystraße unterwegs. Unvermittelt erhielt sie von einem Unbekannten einen Schlag gegen den oberen Rücken und wurde zu Boden gestoßen. Unterdessen griff der Mann nach der mitgeführten Tasche. Allerdings wehrte sich die Angegriffene.

Schließlich veranlasste der Schrei einer in der Nähe befindlichen Person den Täter zur Flucht. Er stieg ohne Beute in einem nicht näher beschriebenen Pkw mit laufendem Motor ein und fuhr in unbekannte Richtung davon.

Der Mann war etwa 175 cm groß und von normaler Statur, trug eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitz, eine schwarze Jacke sowie dunkle Jeans.

Die Kripo bittet um Meldung jener Person, die den Täter durch einen Schrei zur Flucht bewegen konnte. Darüber hinaus könnten diese oder weitere Passanten den Pkw wahrgenommen haben, mit welchem der Unbekannte geflüchtet ist. Sachdienliche Hinweise nimmt hierzu der Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/939-5555 entgegen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3909789