Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe – Ökumenischer Gedenkgottesdienst für Verkehrsopfer

Karlsruhe (ots) – Zum Gedenken an die im vergangenen Jahr im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommenen Verkehrsteilnehmer findet am Freitag, dem 23.03.2018, um 15.30 Uhr, in der Kirche St. Stephan, Erbprinzenstr. 14, 76133 Karlsruhe, ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Der von Geistlichen beider großen Konfessionen initiierte sowie von Angehörigen der Notfallseelsorge mitgestaltete Gottesdienst soll den Angehörigen der Verkehrsopfer, aber auch den Angehörigen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten Gelegenheit zur Reflexion geben. Musikalisch umrahmt wird der Gedenkgottesdienst von den beiden Sängerinnen des Polizeimusikkorps Karlsuhe, Polizeihauptmeisterin Claudia Müller und Susanne Kunzweiler sowie an der Orgel von Patrick Fritz-Benzing.

Zur Teilnahme an dem Gottesdienst ist auch die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3898504