Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe- Provoziert und beraubt

Karlsruhe (ots) – Ein 41-Jähriger und ein 42-Jähriger sind am Sonntag gegen 19.45 Uhr nach Streitigkeiten mit zwei Unbekannten verletzt worden. Die Beiden waren zu Fuß unterwegs, als sie in der Otto-Wels-Straße von zwei vermutlich russischstämmigen Männern, begleitet von einer Frau und einem Kleinkind, verbal provoziert wurden. Nachdem sich die beiden Männer nicht darauf einlassen wollten und weiter gingen verfolgten sie die Unbekannten über die Fußgängerfurt an der Straßenbahnhaltestelle Oberreut. Unmittelbar nach dem Überqueren der Otto-Wels-Straße gingen die Angreifer auf die Beiden los und traktierten sie mit Fäusten. Dabei wurde dem 41-Jährigen die Halskette weggerissen und entwendet. Danach flüchteten die Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter: Circa 25 bis 30 Jahre alt, rund 180 cm groß und sehr schlank, trug einen hellen Pullover

2. Täter: etwa 170 cm groß, kräftig hatte eine Narbe auf einer Gesichtshälfte, trug einen grauen Trainingsanzug

Zeugen, die den Vorfall gesehen haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3917853